ME/CFS SYMPOSIUM

Wissenschaftliche Grundlagen & Konsequenzen für das Gesundheitssystem

Satellite Event im Rahmen des FENS FORUM 2024 in Wien

21. Juni 2024, 17:00 – 19:00

Van Swieten Saal der MedUni Wien, Van-Swieten-Gasse 1a, 1090 Wien

ME/CFS (Myalgische Enzephalomyelitis/ Chronisches Fatigue Syndrom) ist eine schwere neuroimmunologische Multisystemerkrankung, die mehrere Körpersysteme betrifft. Die Pathophysiologie der komplexen Erkrankung ist bis heute noch nicht ausreichend geklärt und verlangt das Zusammenspiel unterschiedlicher wissenschaftlicher Disziplinen. Die praktische und wissenschaftliche Relevanz von ME/CFS steigt als schwerste Form von Post Covid mit der Zahl an Betroffenen.

Die Veranstaltung widmet sich als Satellite Event des FENS Forums 2024 in Wien interdisziplinär dem aktuellen Stand der internationalen sowie österreichischen ME/CFS-Forschung. Darüber hinaus werden die Konsequenzen für das österreichische Gesundheitssystem diskutiert und der aktuelle Forschungsstand in die Praxis übersetzt.

Ein kaltes Buffet im Anschluss soll die Möglichkeit zur Vernetzung geben. Wir bedanken und bei der Bäckerei Ströck für die Unterstützung!

Die Veranstaltung richtet sich an wissenschaftlich und medizinisches Fachpersonal ebenso wie an (gesundhetis-)politisch Tätige, Medienvertreter:innen und Interessierte aus allen gesellschaftlichen Bereichen. Sie soll zur Aufklärung und einem Kompetenzaufbau zu ME/CFS beitragen. Das Symposium wird in englischer und deutscher Sprache abgehalten. 

Das Hygienekonzept der Veranstaltung richtet sich nach dem aktuellen Infektionsgeschehen und wird Maßnahmen wie Luftreiniger beinhalten. Wir bedanken uns bei der IGÖ für die Unterstützung!

Programm

17:00 – 17:10 Uhr

Begrüßung

17:10 – 17:25 Uhr

ME/CFS – eine kurze Einführung und warum ein transdisziplinärer Ansatz für die Diagnostik und Behandlung entscheidend ist

Kathryn Hoffmann, Zentrum für Public Health, Abteilung für Primary Care, MedUni Wien

17:25 – 18:05 Uhr

Neuroimmunology in infection-initiated chronic illness

Michael VanElzakker, Harvard Medical School & Massachusetts General Hospital Neurotherapeutics Division, Boston MA, USA

18:05 – 18:20Uhr

Care for ME/CFS – Praxisleitfäden für eine verbesserte Patient:innenversorgung

Eva Untersmayr-Elsenhuber, Zentrum für Pathophysiologie, Infektiologie und Immunologie, Institut für Pathophysiologie und Allergieforschung, MedUni Wien

18:20 – 19:00

Podiumsdiskussion: Übersetzung von ME/CFS-Forschung in die Versorgung von Patient:innen

mit den Vortragenden und

Rudolf Anschober, ehem. Gesundheitsminister

Michael Stingl, Facharzt für Neurologie

Johannes Schweighardt, ÖG ME/CFS

ab 19:00

Ausklang bei kaltem Buffet

Anmeldung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Email

Eine Veranstaltung von

Cookie Consent mit Real Cookie Banner